. .

Zeugen der Verteidigung • Wichtige Neuerscheinungen

Jahn/Tsambikakis

Zeugen der Verteidigung

Buch bewerten

ISBN: 978-3-452-29888-1

Verlag: Heymanns Verlag (WoltersKluwer), Neuwied 2022

Lieferzeit wird umgehend mitgeteilt

EUR 79,00

  • Erscheinungsjahr: 2022
  • Kurzbeschreibung
Jahn/Tsambikakis, Zeugen der Verteidigung
25 Anwaltspersönlichkeiten erzählen
Rund 250 Seiten. Gebunden.

Geschichte und Entwicklung der Strafverteidigung Deutschland in den letzten 40 Jahren.

25 imposante Persönlichkeiten erzählen von ihrer rechtsanwaltlichen Tätigkeit als „Zeugen der Verteidigung“ und nehmen die Leserinnen und Leser mit auf eine spannende Reise durch ein knappes halbes Jahrhundert.

„Strafverteidigung ist Kampf.“ An diese treffenden Worte von Prof. Dr. Hans Dahs knüpft das vorliegende Buch an und zeichnet im Wege einer „oral history“ eindrucksvoll die Geschichte der modernen Strafverteidigung Deutschlands – erzählt von den bedeutendsten Persönlichkeiten der Strafverteidigung aus den letzten 40 Jahren.

Die 25 in diesem Buch zu Wort kommenden Strafverteidigerinnen und Strafverteidiger berichten von diesem ganz persönlichen „Kampf“ – ihrem bestmöglichen Einsatz vor Gericht und der Bereitschaft, für die Wahrung der Rechte der Beschuldigten zur Not auch in den Konflikt mit dem Staat zu gehen. Dabei hat sich die Rolle der Strafverteidigung bis heute stark gewandelt: War sie doch lange Zeit bloß ein belächelter Nebentätigkeitsbereich von in mehreren Rechtsgebieten arbeitenden Rechts­anwältinnen und Rechtsanwälten, handelt es sich heute um einen etablierten anwaltlichen Berufszweig mit Spezialisierungen auch in neumodische Bereiche, wie die der Clan-, Cyber- oder Wirtschafts­kriminalität.

Zeitgleich feierte auch die Fachzeitschrift Strafverteidiger (StV) der strafrechtlichen Traditionsverlagsmarke Carl Heymanns, die diesen beeindruckenden Prozess begleitet und mitgeprägt hat, 2021 ihr 40-jähriges Jubiläum. Zu diesem Anlass wurden 12 der abgedruckten Interviews bereits z.T. (erst-)veröffentlicht: Eine größere Bühne war geboten und erforderlich, um der Rolle der Strafverteidigung in einem Rechtsstaat die gebührende Anerkennung entgegenzubringen.

Für alle Interessierten, die sich schon einmal die Frage gestellt haben, ob und warum es eines Interessenvertreters für den Täter bedarf.

Die Herausgeber:

  • Prof. Dr. Matthias Jahn, Goethe-Universität in Frankfurt (a.M.), Richter am Oberlandesgericht Nürnberg
  • Prof. Dr. Michael Tsambikakis, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Straf- sowie Medizinrecht in Köln, Honorarprofessor an der Universität Passau für Strafrecht und Strafprozessrecht

Die Interviewten:

  • Nicolas Becker
  • Prof. Dr. Peter Danckert
  • Hanns W. Feigen
  • Prof. Norbert Gatzweiler
  • Dr. Gregor Gysi
  • Prof. Dr. Rainer Hamm
  • Dr. h.c. mult. Heinrich Hannover
  • Gabriele Heinecke
  • Prof. Dr. Dr. Alexander Ignor
  • Eberhard Kempf
  • Prof. Dr. Stefan König
  • Edith Lunnebach
  • Dr. Klaus Malek
  • JR Prof. Dr. Egon Müller
  • Rupert von Plottnitz
  • Dr. Imme Roxin
  • JR Prof. Dr. Franz Salditt
  • Otto Schily
  • Johann Schwenn
  • Dr. h.c. Gerhard Strate
  • Christian Ströbele
  • Dr. Sven Thomas
  • Prof. em. Dr. Dr. h.c. Klaus Volk
  • Hartmut Wächtler
  • Dr. Anne Wehnert

Ihre Vorteile auf Wolters Kluwer Online:

  • Onlineausgabe des Werks - überall, jederzeit und schnell verfügbar - mit zusätzlichem Zugriff auf die im Werk verlinkten, weiteren Wolters Kluwer Inhalte
  • Bereits ab dem ersten Abonnement erhalten Sie Zugriff auf die umfangreiche Rechtsprechungs- und Gesetzesdatenbank
  • Dieses Werk steht Ihnen ebenfalls als Mobilausgabe zur Nutzung in der App "Wolters Kluwer Online" zur Verfügung (erhältlich im App Store und bei Google Play)
  • Unser aktives Portfolio-Management berücksichtigt fortlaufend die aktuellen Rechtsentwicklungen
  • Digitale Helfer wie die Such-Funktion, Dual View, Alerts und der Fassungsvergleich unterstützen Sie beim effizienten Arbeiten

Weitere Bücher zum Thema

Das sozialgerichtliche Eilverfahren

ISBN: 978-3-8487-7624-5
EUR 38,00

Kostenrecht, Kommentar, 52. Auflage 2022

ISBN: 978-3-406-78142-1
EUR 163,00

Gebührentabellen, 39. Auflage 2022

ISBN: 978-3-8114-5916-8
EUR 34,00

ZPO Zivilprozessordnung Kommentar, 43. Auflage 2022

ISBN: 978-3-406-78478-1
EUR 67,00

Agrarrecht, 2. Auflage 2022

ISBN: 978-3-406-76323-6
EUR 279,00


Bewerten und kommentieren

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichenten Felder aus.

  1. ** Zum Lesen wird der kostenlose Reader Adobe - Digital Editions benötigt.